Details

Transnationale Gerechtigkeit und Demokratie


Transnationale Gerechtigkeit und Demokratie


Normative Orders, Band 6 1. Aufl.

von: Peter Niesen, Andreas von Staden, Jens Steffek, Klaus Dieter Wolf, Ayelet Banai, Nicole Deitelhoff, Sabrina Engelmann, Rainer Forst, Dorothea Gädeke, Frank Nullmeier, Miriam Ronzoni

27,99 €

Verlag: Campus Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 08.11.2012
ISBN/EAN: 9783593418704
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 342

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Die Leitideen von Gerechtigkeit und Demokratie, die traditionell für innerstaatliche Ordnungen definiert wurden, müssen heute philosophisch und politisch neu bestimmt werden. Dabei stellt sich die Frage, ob der Staat oder die kosmopolitische Gemeinschaft der angemessene Bezugsrahmen ist. Die Autorinnen und Autoren erörtern, wie Gerechtigkeit und Demokratie unter Bedingungen der Globalisierung grundbegrifflich zusammenhängen und wie Gerechtigkeit und demokratische Legitimität jenseits des Nationalstaats
realisiert werden können.
Inhalt

Transnationale Gerechtigkeit und Demokratie:
Ein exploratives Forschungsprogramm
Peter Niesen 7

I. Gerechtigkeit und Demokratie jenseits des Staates

Transnationale Gerechtigkeit und Demokratie:
Zur Überwindung von drei Dogmen der politischen Theorie
Rainer Forst 29

Zwei Konzeptionen staatlicher Souveränität und ihre Implikationen
für die Gestaltung globaler Institutionen
Miriam Ronzoni 49

Kosmopolitismus und das Problem politischer Zugehörigkeit
Ayelet Banai 77

(Is) Fair Enough? - Legitimation internationalen Regierens durch deliberative Verfahren
Nicole Deitelhoff 103

Demokratieförderung als Aufgabe globaler Gerechtigkeit
Dorothea Gädeke 131

II. Transnationales Regieren und demokratische Legitimität

Was kann Volkssouveränität angesichts globalen Regierens
noch bedeuten?
Frank Nullmeier 161

Legitimitätsbedarf und Legitimation privater Selbstregulierung
am Fall der lex sportiva
Klaus Dieter Wolf 189

Zur demokratischen Legitimität der Überprüfungstätigkeit
internationaler Gerichtshöfe
Andreas von Staden 215

Demokratieförderung durch Einschränkung des
Rohstoff- und Kreditprivilegs?
Sabrina Engelmann 251

Accountability und politische Öffentlichkeit im Zeitalter
des globalen Regierens
Jens Steffek 279

Kosmopolitismus in einem Land
Peter Niesen 311


Autorinnen und Autoren 341
Normative Orders
Peter Niesen ist Professor für Politische Theorie an der Technischen Universität Darmstadt.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Sind wir Deutschland?
Sind wir Deutschland?
von: Stefan Laetsch
PDF ebook
33,00 €
Demokratie und Umweltkrise
Demokratie und Umweltkrise
von: Forum Wissenschaft & Umwelt
PDF ebook
15,99 €
Nachhaltigkeitsstrategien in Politik und Wirtschaft: Treiber für Innovation und Kooperation?
Nachhaltigkeitsstrategien in Politik und Wirtschaft: Treiber für Innovation und Kooperation?
von: Jutta Knopf, Esther Hoffmann, Rainer Quitzow, Maja Rotter
PDF ebook
27,99 €